BENDIX, BENEDICT HEINRICH


BENDIX, BENEDICT HEINRICH
BENDIX, BENEDICT HEINRICH (1768–1828), German engraver, known for his portraits of leaders of German Jewry in the early 19th century. Bendix was born in Berlin and studied engraving. He portrayed various contemporaries such as the Duke and Duchess of Mecklenburg and the mathematician Abraham Wolff. He exhibited his works at the Academy of Berlin in 1788 and 1793. His only mezzotint (1808) portrays Aron Beer, the first cantor to be appointed to the Berlin Jewish community. Among his most important works are two plates, each consisting of three medallions: one depicting Napoleon I, Frederick William III, and Alexander I of Russia, and the other Empress Josephine, Queen Louise, and Empress Elizabeth of Russia. Bendix also executed an engraving of Nathan and the Templar (1806), a subject taken from Lessing's play Nathan the Wise. When the Berlin Jewish community opened a school in 1825 Bendix was engaged as teacher of drawing. He remained in that position until his death by suicide. -ADD. BIBLIOGRAPHY: U. Thieme, "Felix Becker," in: Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart, vol. 3 (1992).

Encyclopedia Judaica. 1971.

Look at other dictionaries:

  • Benedict Heinrich Bendix — Benedict Heinrich Bendix, auch Bendig, ab 1825 auch Bendemann (* 1768 in Berlin; † 3. Januar 1828 ebenda) war ein deutscher Zeichner und Kupferstecher jüdischer Abstammung in Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Bendix — ist als Kurzform von Benedikt der Familienname folgender Personen: Alice Bendix (1894 1943), deutsche Pädagogin Benedict Heinrich Bendix (1768–1828), deutscher Zeichner und Kupferstecher Fritz Bendix (1847–1914), dänischer Musiker Hans Bendix… …   Deutsch Wikipedia

  • Aaron Beer — Aron Beer (1808) Schabkunstblatt von Benedict Heinrich Bendix Aaron Beer Gabriel (auch: Aron Beer; * 10. Februar 1739 in Poppenlauer, Unterfranken; † 3. Januar 1821 in Berlin) war ein bedeutender Chasan (Kantor) des 18. Jahrhunderts und… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Gedike — Friedrich Gedike, Kupferstich von Benedict Heinrich Bendix nach einem Porträt von Anton Graff Friedrich Gedike (* 15. Januar 1754 in Boberow bei Karstädt (Prignitz) (Mark Brandenburg); † 2. Mai 1803 in Berlin) war ein deutscher Päda …   Deutsch Wikipedia

  • Abraham Wolff — (1797), Schabkunstblatt von Benedict Heinrich Bendix Abraham Joseph ben Simon Wolff Metz (* um 1710 in Frankfurt am Main; † 4. November 1795 in Berlin)[1] war ein jüdischer Mathematiker („Rechenmeister“) in Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ben — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Soziologen — Bekannte Soziologen und Soziologinnen Sachbeiträge zur Soziologie siehe auf der zugehörigen Themenliste und der Liste bahnbrechender soziologischer Publikationen; allgemein ist auf das Portal:Soziologie zu verweisen. A Esko Aaltonen Nermin Abadan …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kriegsfilmen — Es ist teilweise umstritten, welche Spielfilme als „Kriegsfilme“ gelten können. Wie im Hauptartikel Kriegsfilm dargelegt, gibt es die Auffassung, nur die Thematisierung moderner Kriege rechtfertige das Etikett „Kriegsfilm“. Hiervon abweichend… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/B — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • 14. Jänner — Der 14. Januar (in Österreich und Südtirol: 14. Jänner) ist der 14. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 351 (in Schaltjahren 352) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.